đŸŒ” Sommer, Sonne, Kaktus! đŸŒ”

đŸŒ” Sommer, Sonne, Kaktus! đŸŒ”

Einfach, weil ich schon lĂ€nger nichts mehr hab von mir hören lassen. Uns geht’s gut. Wir geniessen einfach den Sommer in vollen ZĂŒgen und die Kleine ist im Moment so aktiv und unglaublich viel auf den Beinen (von der Grossen ganz zu schweigen…), dass ich schlicht nicht dazu komme, mehr als 2 Minuten tĂ€glich vor dem Computer zu verbringen. Ist auch gut. Und was diesen Zyklus angeht. Bin jetzt ES+7 und natĂŒrlich noch negativ. Man muss ja auch schon ziemlich blöd sein, so frĂŒh testen zu wollen *facepalm*. Egal. In…

Auf in den dritten Zyklus

Auf in den dritten Zyklus

Vor ein paar Tagen haben meine Tage wieder eingesetzt. Irgendwie hatte ich zwar die Hoffnung, dass es tatsĂ€chlich schon „eingeschlagen“ haben könnte. Aber weder ich noch mein Mann waren wirklich ĂŒberzeugt. Irgendwie wussten wir beide: Nein, dieses Mal hat es noch nicht geklappt. Von daher, war es in Ordnung. Meine Hochlage betrug 10 Tage und war somit gerade lang genug, es scheint sich wirklich alles langsam einzupendeln. Mit NFP habe ich ja erst nach meiner zweiten Geburt angefangen und ich bin absolut fasziniert. Mein Körper funktioniert. Der macht genau, was er soll….

Von BĂŒchern & Kisten

Von BĂŒchern & Kisten

Gerne wĂŒrde ich mich mal wieder hinsetzen und gaaaaanz in Ruhe etwas lesen, recherchieren und schreiben. Aber im Moment komme ich einfach nicht dazu und ich bin froh, wenn nicht alles im Chaos versinkt. Wir ziehen gerade um (ja, viel frĂŒher als gedacht…) und freuen uns irrsinnig darauf. Total. Aber leider mĂŒssen daher die Artikel, die eben erst zur HĂ€lfte vorbereitet sind, noch in der Pipeline warten. Auch wenn es mich wurmt, nehme ich mir die Zeit.   Nein, ich brauche sie sogar.   Es ist zwar nicht der erste…

Zweiter Zyklus postpartum

Zweiter Zyklus postpartum

So, heute ist der 18. Tag meines zweiten Zyklus postpartum, also mein erster nach der ersten Menstruation. Bin absolut gespannt, denn vom GefĂŒhl her könnte ein Ei gesprungen sein. Warum ich das glaube? Zum einen hatte ich von Zyklustag 10 bis 16 massig Cervixschleim von allererster GĂŒte und jetzt seit heute ist meine Temperatur auf Hochlagen-Niveau angekommen. Zum anderen wĂŒrde das heissen, dass meine fruchtbaren Tage dieses Zyklus ihrem Ende zugehen. Insgesamt wĂŒrde das alles wunderbar zusammenpassen, wenn der Eisprung schĂ€tzungsweise vor ein bis zwei Tagen stattgefunden haben sollte. Jetzt bleibt mir nur zu…

Alles super soweit

Alles super soweit

War letzte Woche beim GynĂ€kologen, weil ich so komische Blutungen habe und mich die Geschichte mit meinem Muttermund immer noch sehr beschĂ€ftigt hat. Zusammenhang? Wohl eher keiner, aber wenn man jahrelang damit verbracht hat, Krankheiten auswendig zu lernen, bildet man sich schnell die ein oder andere ein. Ist so ein typisches Medizinstudenten-Ding. Wir alle litten insgeheim gefĂŒhlte 1’000 Mal an extrem seltenen und sicher tödlichen Krankheiten, die ZUFÄLLIGERWEISE gerade in der Vorlesung behandelt wurden. Die einen rennen deswegen stĂ€ndig zum Arzt. Andere leiden still und „vergessen“ ihr Todesurteil nach ein…

Der WendePunkt im Windeleimer

Der WendePunkt im Windeleimer

Wohoooo, eine Premiere, mein erster Beitrag in einer Blogparade. 😊 Die Initiative hat Tanja von HerzBauchWerk ergriffen und damit mein Blogger-Herz sofort entflammt: Eine Blogparade zum Thema „WendePunkte“, genial! Tanja ist Mutter von mittlerweile drei Kindern und bloggt wunderbar erfrischend und ehrlich, wobei man sich lesenderweise immer wieder dabei ertappt, laut zu rufen: „Ja, genau so!!!“. Mir geht es jedenfalls so und ich kann Euch ihren Blog wirklich nur wĂ€rmstens ans Herz legen, schaut umbedingt mal rein. Nun, dann mal los. WendePunkte gab es viele in meinem Leben. Einige waren klein und unscheinbar, andere haben meinem…

Endlich Mens

Endlich Mens

Endlich. 💜💜😊💜💜 Seit einiger Zeit habe ich ja mit NFP angefangen, einfach so zum Kennenlernen. Nur hat das Temperaturmessen bei mir so seine TĂŒcken, irgendwie habe ich da einfach keine sauberen Kurven raus bekommen. Da geht es hoch, dann runter, teilweise unter 36° Celsius, nur um am nĂ€chsten Tag wieder ĂŒber 36,5° zu steigen. Und das, ohne dass ich einen Störfaktor hĂ€tte ausmachen können. Irgendwann habe ich mir ein analoges Thermometer gekauft, habe von oral auf vaginal messen umgestellt und versucht, die Messzeit so gut es geht einzuschrĂ€nken. Aber mit…